Alexa Hennig von Lange

SVEN AMTSBERG  lebt an der Ostsee und arbeitet in Hamburg als freier Autor, sowie Veranstalter und Moderator diverser Entertainment-Formate. Für das Hamburger Abendblatt schrieb er lange die wöchentliche Kolumne »Amtsbergs Ansichten«. Sven Amtsberg hat einige Preise gewonnen, zuletzt 2020 den Robert-Gernhardt-Preis. Außerdem hat er diverse Bücher geschrieben, u.a. »Das Mädchenbuch«, sowie »Die Wahrheit über Deutschland« beide im Rowohlt-Verlag. Zuletzt erschien sein Roman »SUPERBUHEI« bei der Frankfurter Verlagsanstalt.


Ab 11. Januar 2023

Sven Amtsberg

Online-Jahreskurs

Hamburg





AUSGEBUCHT



Parallel zu unserem Präsenz-Jahreskurs in Hamburg bieten wir Ihnen ab Januar 2023 nun auch eine Online-Variante davon an, so dass Sie praktisch weltweit daran teilnehmen können.  


In unserem Jahreskurs geht es vor allem darum, das kontinuierliche Schreiben zu trainieren, um so die literarischen Fähigkeiten zu verbessern und weiterzuentwickeln. Beginnen werden wir mit Kurzgeschichten, anhand derer wir uns das nötige Handwerkszeug erarbeiten wollen. Wir werden uns eingehend mit Perspektive, Dialog, Plot- und Figurenentwicklung beschäftigen. Die Aufgaben bauen aufeinander auf und werden im Laufe des Kurses immer anspruchsvoller. Aber keine Angst, das alles ist wirklich gut zu schaffen. Auch dann wenn Sie bislang noch keinerlei Erfahrung haben. 


Später wollen wir gemeinsam den Grundstein für einen Roman oder eine längere Erzählungen legen und gemeinsam anfangen daran zu arbeiten. Wir wollen mögliche Schwierigkeiten und Probleme frühzeitig identifizieren, um sie so gleich von Anfang an zu umgehen. Hier kommt dann vor allem das zuvor erarbeitete Wissen zu den Themen Plot- und Figurenentwicklung zum Tragen. 


Dieser Kurs richtet sich an Anfänger, die bislang noch keine oder nur sehr wenige Texte verfasst haben, aber auch erfahrenere Autoren, die das regelmäßige Schreiben trainieren wollen, sind herzlich willkommen. 


Alle zwei Wochen werden wir uns virtuell treffen, um die in der Zwischenzeit entstandenen Texte zu besprechen. Gemeinsam werden wir uns angucken, was an den Texten schon ganz fantastisch funktioniert, und an welchen Stellen man vielleicht noch etwas mehr herausholen kann. Der Kurs findet per Videokonferenz statt. Wir nutzen dafür die Plattform zoom, mit der wir in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht haben. 


Die Texte, die zwischen diesen Terminen zu schreiben sind, sollen in der Regel zwischen zwei und drei Normseiten lang sein. Eine Normseite entspricht 1.800 Zeichen inkl. Leerzeichen. Das alles ist also zeitlich gut zu schaffen neben dem Beruf, den ganzen Kindern und dem Engagement im Tennisverein und der örtlichen Pfadfinder-Gruppe. 


Der Kurs kostet pro Monat 129,00 € (inkl. MwSt.). Der Beitrag ist jeweils für drei Monate im Voraus zu bezahlen. Sollten Sie wider Erwarten feststellen, dass der Kurs nichts für Sie ist oder dass Sie es zeitlich einfach nicht schaffen oder dass dieser Sven Amtsberg so gar nicht geht, so können Sie den Kurs jederzeit mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende kündigen. Dazu reicht eine kurze, formlose, aber freundliche Mitteilung per E-Mail.


2021 ist übrigens der Roman »Krummer Hund« von Juliane Pickel im Beltz-Verlag erschienen, dieser ist zu großen Teilen im Rahmen des Jahreskurses entstanden. 






ZEIT: Ab 11. Januar 2023, alle zwei Wochen mittwochs, 19 bis 21:30 Uhr

KOSTEN: 129,00 € (inkl. MwSt.) pro Monat

MAXIMALE TEILNEHMERZAHL: 8

ORT: Nernstweg 32, 22765 Hamburg







BEWERBUNG: Um sich für dieses Seminar zu bewerben, füllen Sie doch bitte einfach kurz den Bewerbungsbogen aus, diesen finden Sie direkt HIER. 


Sie können jedes Seminar bis zwei Wochen vor dessen Beginn kosten-frei stornieren. Dazu genügt eine kurze, formlose E-Mail an uns, und dann ist auch schon gut.