14. / 15. September 2024

Simone Buchholz

Die Metaphysik des Kriminalromans 


Hamburg






SIMONE BUCHHOLZ _ Fotograf Gerald von Foris

Simone Buchholz  wurde 1972 in Hanau geboren und ist im Spessart aufgewachsen. 1996 zog sie nach Hamburg, wegen des Wetters. Ihre Romane erscheinen im Suhrkamp Verlag, die »Chastity-Riley«-Reihe wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Krimipreis und dem International Dagger Award. Im September 2022 erschien »Unsterblich sind nur die anderen«.
Simone Buchholz wohnt auf St. Pauli und schreibt regelmäßig die Kolumne »Getränkemarkt« im SZ-Magazin sowie Texte für die ZEIT.



Was macht einen guten Kriminalroman aus? Möglichst viel Gewalt und ein kaputter, aber tapferer Ermittler – nein. Morde in schöner Landschaft mit hervorragendem Essen – nein. Humor – manchmal.


Ein guter Kriminalroman bewegt sich entlang der Bruchkanten von Gesellschaften, Systemen, Beziehungen, Herzen. Ein guter Kriminalroman zeigt Strukturen und die Linien, an denen sie dysfunktional oder gar gewalttätig werden. Ein guter Kriminalroman nimmt seine Leser*innen an die Hand führt sie zum Nachdenken in den eigenen inneren Keller. Ein guter Kriminalroman erzählt nicht von Psychopathen sondern von Menschen, nicht von Siegern sondern von Verlierern, und ist nicht witzig, hat aber Humor. Ein guter Kriminalroman erzählt aufregend, möglichst beunruhigend und in ungewöhnlicher Sprache.


In diesem Seminar zeigen wir Ihnen, aus welcher Idee überhaupt eine Kriminalgeschichte werden kann, welche dramaturgischen Zutaten es dafür braucht und welche Werkzeuge, wie die perfekte kaputte Figur gebaut wird und das düstere Setting. Wir zeigen Ihnen, was ein filmreifer Dialog ist, und warum es wichtig ist, eine Lücke aushalten zu können.


Wir entwickeln zuerst gemeinsam ein erzählerisches Gerüst und ein paar Figuren, dann geht es – schnell wie ein Kinnhaken – ans Schreiben.

Natürlich können Sie auch eigene Ideen mitbringen.




ZEIT: 14. bis 15.09.2024, jeweils von 10 bis 18 Uhr

KOSTEN: 269,00 € (inkl. MwSt.)

MAXIMALE TEILNEHMERZAHL: 12

ORT: Nernstweg 32, 22765 Hamburg